top of page
  • AutorenbildClaudia-Patricia Stepczynski

Stärkung von Blase, Nieren und Harnwegen: Natürliche Tipps und Prävention

Ständiges Rennen aufs Örtchen, es brennt und zwickt und zwackt. Besonders bei Frauen reagiert die Blase oft empfindlich. Es reichen meist schon luftige Sommerkleidung und nasse Badesachen, um den Unterleib auszukühlen und ihn für Entzündungen empfänglich zu machen. Statistiken zufolge leidet jede zweite Frau mindestens einmal in ihrem Leben unter einer Blasenentzündung. In erster Linie sind meist die Frauen betroffen, da sie eine kürzere Harnröhre haben.


Blasenschwäche Tipps

Die Rolle der Harnröhrenlänge bei Blasenentzündungen und präventive Maßnahmen


Die kürzere Harnröhre bei Frauen ist ein signifikanter anatomischer Faktor, der das Risiko für Blasenentzündungen erhöht. Diese anatomische Besonderheit ermöglicht es Bakterien, schneller in die Blase zu gelangen, was die Wahrscheinlichkeit von Infektionen steigert. In kälteren Monaten oder bei Aktivitäten wie Schwimmen, bei denen Badekleidung längere Zeit feucht bleibt, ist dieses Risiko besonders hoch. Die Wärme des Unterleibs durch geeignete Kleidung zu erhalten und regelmäßige Kleiderwechsel, besonders nach dem Schwimmen, sind wesentliche präventive Maßnahmen.


Die Feuchtigkeit ist ein idealer Nährboden für Bakterien. Daher ist es wichtig, schnell auf trockene Kleidung zu wechseln und direkten Kontakt mit kalten Oberflächen zu vermeiden. Hygienemaßnahmen wie regelmäßiges Wasserlassen, die Vermeidung von irritierenden Seifen oder Duschgels im Intimbereich und die Verwendung von Baumwollunterwäsche können weiter helfen, das Risiko zu senken. Zudem ist eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme entscheidend, um Bakterien auszuspülen und die Blase gesund zu halten.


Bei wiederkehrenden Blasenentzündungen kann eine weitergehende Diagnose und möglicherweise die Anpassung der Ernährungsgewohnheiten hilfreich sein. Einige Studien zeigen, dass die Erhöhung des Vitamin C-Konsums das Wachstum von schädlichen Bakterien hemmen kann, indem der Säuregehalt des Urins erhöht wird. Darüber hinaus können probiotische Nahrungsmittel und Ergänzungsmittel das Immunsystem stärken und eine gesunde Mikroflora in der Blase und dem restlichen Harntrakt fördern.


5 natürliche Tipps, um die Blase zu stärken:


Mit Kräutern die Blase stärken


Einige Kräuter werden besonders für die Harnwege empfohlen. Dazu gehören das harntreibende und entkrampfende Labkraut oder die harnsäurelösende, leber- und gallenreinigende Gundelrebe. Und natürlich die entwässernden Birkenblätter oder das entgiftende und harnfördernde Zinnkraut. Entzündungshemmend und antibakteriell wirken Schafgarbe, Käsepappel und Frauenmantel.


Wärme für den Unterleib – Moorkissen und Tee


Das Morkissen lndert effektiv eine Blasenentzündung und eine Harnwegsentzündung. Mit einem erwärmten Moorkissen und einem harntreibenden Tee sind Sie gut beraten, wenn die Blase erste Anzeichen äußert. Auch die Füße sollten immer gut gewärmt werden. Weshalb warme Socken nach einem entspannenden Fußbad besonders empfehlenswert sind.


Blasenentzündung Tee Kräuter Glas Blumen

Viel Trinken


Am besten zwei bis drei Liter pro Tag, damit die Bakterien gut aus der Blase gespült werden. Kaffee meiden und zu Wasser und ungesüßten Kräutertees greifen. SonnenMoor Tipp: Der Niermy-Tee Er umsorgt Nieren und Blase und wirkt wohltuend auf die Ausscheidungsorgane.


Eine Kräuter-Kur für die Blase und Niere


Unbeschwert die Bade-Saison genießen mit dieser Kur für Nieren, Blase und Ausscheidungsorgane. Niermison und Niermy-Tee enthalten ausgewählte Kräuter, deren einzigartige Kombination Nieren, Blase und Harnwege bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Ergänzend dazu sorgt das Trinkmoor als reines Naturprodukt für eine ausgeglichene Darmflora. Aufgrund der im Moor enthaltenen Huminsäuren, Mineralstoffen und Spurenelementen schmeichelt das Moor dem Darm und tut dem ganzen Körper gut.


Praktisch für danach und Unterwegs:


Die SonnenMoor BlasenFein Tabletten. Ideal für eine rasche Hilfe im Urlaub. Sie enthalten Moor, Birkenblätter, Schachtelhalm und die wirksamen Cranberries. Cranberries finden häufig zur Vorbeugung bei Harnwegsinfekten ihren Einsatz.


Rote Beeren Tee

Der roten Beere wird nachgesagt, dass ihre wertvollen Substanzen verhindern können, dass sich die Bakterien an der Blasenwand festsetzen. Das ist der Grund, weshalb die roten Beeren seit Langem zur Vorbeugung von Blasen- und anderen Harnwegsinfekten empfohlen werden.


Blasenschwäche: Die Rolle der Flüssigkeitszufuhr für gesunde Harnwege


Ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, ist für die Gesundheit der Blase und Harnwege unerlässlich. Studien zeigen, dass eine tägliche Aufnahme von zwei bis drei Litern Wasser wesentlich dazu beiträgt, Bakterien aus der Blase zu spülen und das Risiko von Harnwegsinfektionen zu verringern. Neben Wasser sind ungesüßte Kräutertees eine gute Wahl, da bestimmte Kräuter wie Bärentraubenblätter, Goldrute und Brennnessel unterstützende Eigenschaften für die Harnwege aufweisen. Diese Zutaten können dazu beitragen, die Harnwege zu unterstützen und eine gesunde Blasenfunktion zu fördern. Es ist zudem ratsam, den Konsum von Koffein und Alkohol zu minimieren, da diese die Blase reizen und die Symptome von Harnwegsbeschwerden verschärfen können.


Erweiterte natürliche Unterstützung für Blasen- und Harnwegsgesundheit im Natuvisan Online-Shop


Unser Online-Shop bietet eine umfangreiche Auswahl an speziell entwickelten Produkten zur Förderung der Gesundheit von Blase und Harnwegen. Von Kräutermischungen über natürliche Nahrungsergänzungsmittel bis hin zu spezifischen Produkten für Frauen und Männer – unser Angebot zielt darauf ab, dein Wohlbefinden zu steigern und die Funktion deiner Ausscheidungsorgane natürlich zu unterstützen. Entdecke in unserem Shop eine Vielfalt sorgfältig ausgewählter Produkte, die dir helfen, deine Gesundheit auf natürliche Weise zu stärken. Besuche uns, um die idealen Lösungen für deine Bedürfnisse zu finden.


Produktempfehlungen:



17 Ansichten0 Kommentare

Comments


Montag bis Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr

Samstag: Nach Vereinbarung

Für Einkäufe im Geschäft oder persönliche Beratungen bitten wir um vorherige Terminabsprache.

Online Sprechzeiten

Montag bis Freitag: 8:00 - 22:00 Uhr

Samstag: 8:00 - 18:00 Uhr

Öffnungszeiten

Natuvisan

A Place for Health

Gesundheitsprodukte C. Stepczynski

Park 31

Bahnhofstrasse 31

CH-8280 Kreuzlingen

Tel. 071 / 511 23 40

Email: info@natuvisan.ch

Impressum

Datenschutzerklärung

Unternehmen

Öffnungszeiten

bottom of page